Osteopathisches Neugeborenen Screening

Was ist das Neugeborenen Screening? Unter osteopathischen und neuropädiatrischen Aspekten untersuche ich Ihr Baby und schätze den momentanen Entwicklungsstatus ein.

Wann kann ich zum Screening kommen? Idealerweise kann Ihr Baby in den ersten 12 Wochen vorgestellt werden.

Kann ich auch mein älteres Kind untersuchen lassen? Osteopathische Untersuchungen und Behandlungen sind in jedem Alter möglich. Babys benötigen andere Schwerpunkte in der Untersuchung als ein erwachsener Mensch.

Was kostet das Screening und wie lange dauert es? In 30 Minuten frage ich nach der Schwangerschaft und Geburt und mache einen neuropädiatrischen und osteopathischen Befund und gebe Ihnen dann eine Empfehlung, ob Ihr Baby eine Behandlung benötigt. Für gesetzlich versicherte Babys ist das eine Selbstzahlerleistung, die mit etwa 45€ berechnet wird, für zusatzversicherte oder privat versicherte Babys kann ich meine Leistungen über die GebüH abrechnen, die dann zu Ihren, mit der Kasse vereinbarten Konditionen erstattet werden.

Sollte eine Behandlung empfehlenswert sein, wird ein neuer Termin mit 45 Minuten Behandlungszeit vereinbart (etwa 75€).

Wie häufig ist eine Behandlung notwendig? Das ist sehr individuell und entscheidet sich immer nach dem Befund und den Beschwerden des Kindes. Im Allgemeinen kann man davon ausgehen, dass Folgetermine im Zeitraum zwischen 3-6 Wochen empfehlenswert sind, manchmal auch 8-12 Wochen.

Was muss ich mitbringen? Ein kleines Handtuch, einen Schnuller, wenn Ihr Kind schon daran gewöhnt sein sollte und etwas zu Trinken, falls Ihr Baby Durst hat. Gerne schaue ich auch den Mutterpass und das gelbe U-Heft vom Kinderarzt und weitere Arztbefunde an, wenn es schon welche gibt.


(Termine finden ausschließlich bei Frau Mira Jegoroff statt )